Schachfreunde Ochtendung I haben in Kalenborn das Nachsehen

  1. Spieltag A-Klasse (20.10.2013)

Schachfreunde Ochtendung I haben in Kalenborn das Nachsehen

Erneut mit 3 ½ zu 1 ½ Punkten unterlegen

Wie schwierig das Ziel Klassenerhalt in der A-Klasse des Schachbezirks Rhein-Ahr-Mosel wird, das bekam die erste Mannschaft der Schachfreunde Ochtendung nun auch am zweiten Spieltag zu spüren. Wieder einmal trafen die Ochtendunger bei der SpVgg Kalenborn auf eine Mannschaft, bei der mal mit Blick auf die einzelne Leistungsstärke der Spieler schon unsicher werden konnte, ob da auch nur „der Hauch einer Chance“ auf Punktgewinn besteht.

Umso mehr überraschte Oliver Vollmer an Brett 1, der dem spielstärksten Kalenborner Peter Gantert doch glattweg eine Punkteteilung abtrotzen konnte. Schade nur, dass der spielstärkste Ochtendunger Spieler Karl-Heinz Kayser krankheitsbedingt nicht antreten konnte, dann wäre in der Begegnung eine „kleine Sensation“ möglich gewesen.

Sein Debüt für das Ochtendunger Team gab Erich Schreiber, der an Brett 4 mit einem eindrucksvollen Erfolg gegen Franco Forcella.

Im Einzelnen endeten die Spielpaarungen wie folgt:

Brett               SpVgg Kalenborn                            –            Sfr. Ochtendung I           3 ½ : 1 ½

 

1                      Peter Gantert                                 –            Oliver Vollmer            ½ : ½

2                      Uwe Coszmann                             –            Patrick Bast                1 : 0

3                      Erik Hupperich                                –            Karl-Heinz Kaiyer       + : –

4                      Franco Forcella                              –            Erich Schreiber           0 : 1

5                      Werner Fischer                              –            Bernd Simon              1 : 0

In der dritten Runde genießen die Ochtendunger am 10.11.2013 gegen den SC Springer Kruft II Heimrecht und können dann vielleicht „den Schwung des Kirmeswochenendes“ für eine Überraschung nutzen, denn auch hier kommt den Ochtendungern die Rolle des „Underdog“ zu.

Infos zu den Schachfreunden Ochtendung gibt es im Internet unter www.schachfreunde-ochtendung.de. Interessierte sind bei den Spielabenden der Erwachsenen (Mittwochs ab 19.00 Uhr) und der Kinder und Jugendlichen (Freitags ab 18.00 Uhr) jederzeit herzlich Willkommen. Der Vereinsraum befindet sich im Dachgeschoss des Rathauses, Raiffeisenplatz 1 (Eingang vom Schulhof!).